Seiten-Inhalt

Fitnessberaterin Homepage

Tanja Baumann

Fitness- Beratung

Artikel: GlücksPost Gesundheit -
Trainieren Sie sich sommerfit!

Ausdauertraining u. vernünftigen Ernährung =
Fit, Gesund u. Gewichtsabnahme!

DVD IN SHAPE deiner Einkaufenkarre hinzufügen
€ 14.99 + Porto

Keine Kreditkarte?
Kein problem!
Zie Fit Shop Zahlungs- Information

Für Gleichgewicht und Koordination

Balancieren auf einem Baumstamm
oder einem Holzbalken. Damit trainiert
man Gleichgewicht und Koordination.

L Dann nichts wie raus! Am besten zu einem kleinen Training. Fitness-Weltmeisterin Tanja Baumann zeigt Ihnen, wie es geht (Trainieren Sie sich sommerfit)!

Das Training im Freien hat viele Vorteile: Es stärkt Herz und Kreislauf, formt den Körper – und die frische Luft entgiftet, befreit den Körper von überschüssigen Säuren und den Geist gleich mit!

20 bis 30 Minuten genügen, um vom Alltag abzuschalten. Wer zwei- bis dreimal wöchentlich den ganzen Körper in Bewegung bringt, startet mit viel Energie und Zufriedenheit in den Sommer. Zu zweit macht es doppelt Spass – deshalb trainierte Tanja Baumanns Sohn Jason (8) gleich mit!

Das ist wichtig

Anfänger sollten langsam beginnen, zwischen den Übungen langsam gehen, Pausen einlegen. Beim Walken den Puls langsam steigern. Wer noch einen Satz am Stück sprechen kann, liegt richtig.

Zum Aufwärmen: 10 bis 15 Minuten langsam gehen, steigendes Tempo bis zum Wald, Park oder Spielplatz.
Bei allen Übungen: Bauch anspannen und atmen!

Übungsstationen

  1. Für Gleichgewicht und Koordination
    (grosses Bild) Balancieren auf Balken oder Baumstamm: In einer Linie einen Fuss vorsichtig vor den anderen setzen, Arme seitlich ausstrecken, um das Gleichgewicht zu halten, Brustbein anheben. 2- bis 4-mal hin- und zurückgehen.
  2. Für Gesäss und Beine
    (Bilder unten) Einen Fuss auf einen grossen Stein oder eine Stufe stellen im grossen Ausfallschritt, Arme nach vorn strecken, das hintere Bein hochziehen, dann langsam wieder senken und den Fuss hinten setzen. Bein wechseln. 8- bis 10-mal wiederholen.
    Für Gesäss und Beine   Für Gesäss und Beine
  3. Für Brust, Arme und Bauch
    (Bild unten) Liegestütz auf Balken oder Bank: Die Hände breit auseinander platzieren, Bauch anspannen, Po etwas anheben, Beine gestreckt. Langsam die Arme etwas beugen, Position halten, dann zurück in die Ausgangsposition. 6- bis 8-mal.
    Für Brust, Arme und Bauch
  4. Für Oberarme und vordere Schulter
    (Bild unten) Armstrecken und -beugen: Beide Hände nahe am Körper auf den Holzpfahl setzen, langsam das Gesäss vom Pfahl abheben. Dabei mit gebeugten Knien die Arme beugen und wieder strecken. 10- bis 12-mal.
    Für Oberarme und vordere Schulter
  5. Für Waden und Achillessehne
    (Bild unten) Dehnen am Baum: Ausfallschritt, das hintere Bein strecken, Ferse ganz auf den Boden aufsetzen. Der Oberkörper ist in leichter Vorlage, die Hände am Baumstamm abgestützt. 10 bis 15 Sekunden halten. Bein wechseln.
    Für Waden und Achillessehne

Alle Übungen können 1- bis 3-mal im Wechsel wiederholt werden, je nach Trainingsstufe.

Nicht sicher wo oder wie man beginnt, sich in Form zu halten?

Beginnen Sie zu Hause mit meinem Heimtraining -
Holen Sie sich die IN SHAPE Fitness Fakten:

© Tanja Baumann | Erste Ausgabe: © GlücksPost Gesundheit Nr. 22, 30. Mai 2013, Fotos: Jürg Gubler, Konzept: Tanja Baumann, Text: Tanja Baumann | Verena Ingold

© Tanja Baumann 1996 - 2017